Gesundheits- und Medizinsystem

Ayurveda im zeit.raum

Ayurveda hat seine Ursprünge im indischen Kulturraum. Es ist das älteste schriftlich überlieferte Gesundheits- und Medizinsystem der Welt.
Ayurveda ist ein eigenständiges Diagnose- und Therapieverfahren mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, sowie einem umfangreichen Konzept zur

  • Krankheitsvorbeugung
  • Gesunderhaltung
  • und Heilung.

Dabei wird stets der Mensch als ganzheitliches Individuum behandelt und nicht allein die Krankheit fokussiert.

Ayurveda hat einen hohen Anspruch an Gesundheit:

„Ein Mensch ist dann gesund, wenn alle Regulationsvorgänge, die Verdauung,
der Stoffwechsel und die Ausscheidungen im Gleichgewicht sind und
wenn Seele, Geist und Sinne sich im Zustand des inneren Glücks befinden.“ (Charaka Samhita)

Die Ernährung, Lebensführung und physikalischen Maßnahmen, wie z.B. Ölmassagen, werden auf Deine individuelle Konstitution abgestimmt und bewirken neben dem Erreichen Deines persönlichen Idealgewichts ein Gefühl von Ausgeglichenheit, Leichtigkeit und Vitalität.

Wie verläuft die ayurvedische Behandlung?

Vor einer ayurvedischen Behandlung steht die ausführliche Konstitutionsbestimmung. Die Behandlung beginnt mit einer umfangreichen Untersuchung, d.h. Anamnese, körperlicher Inspektion, Puls- Zungen und Irisdiagnose.

Deine ayurvedische Konstitution und die evtl. Störung der Konstitution werden ermittelt. Die individuell auf Deine Bedürfnisse abgestimmten ayurvedischen Anwendungen wirken wohltuend, entspannend und harmonisierend auf Körper, Geist und Seele: sie legen den Grundstein für gesteigerte Lebensfreude, Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und Vitalität.

Zusätzlich erhätst Du nach Wunsch umfangreiche alltagstaugliche Anregungen für eine ayurvedische Ernährung und Lebensführung.

Was erwartet Dich während der ayurvedischen Konsultation?

Du bestimmst Dein Ziel und was Du auf dem Weg dahin verändern möchtest.
Dies ergibt auch den Schwerpunkt der Behandlung:

  • Ein ausführliches Erstgespräch nach ayurvedischen und naturheilkundlichen Methoden
  • Eine Einschätzung des Stoffwechsels, mit Hilfe von Puls-, Zungen-,
    Iris- und Antlitzdiagnose und anhand des Gesprächs
  • Bestimmung Deiner ayurvedischen Konstitution (Prakriti) und ihrer Abweichung (Vikriti)
  • Erstellung eines individuellen Behandlungskonzeptes
  • Empfehlungen zu typenspezifischen Lebensmitteln aus unserem Kulturkreis
  • Hinweise für geeignete Zubereitungsarten, Gewürze, Kräuter und Getränke, die Deine Konstitution und Deine aktuelle Verfassung harmonisieren
  • Individuelle Empfehlungen zur optimalen Gestaltung des Alltags,
    geeignete Formen der Erholung und Entspannung
  • eventuelle Verschreibung eines ayurvedischen Phytotherapeutikums

Nach dem Erstgespräch mache ich Dir gerne Vorschläge zum weiteren Vorgehen. So werden je nach Anliegen verschiedene Themen im Verlauf der Behandlung im Vordergrund stehen.